Hagermarsch setzt Zeichen für Toleranz und Respekt

 

Hagermarscher Bürger setzen ein Zeichen

 

In Hagermarsch fand eine Plakataktion statt.
Bürger haben sich zusammengetan und setzen mit ihrer Plakataktion ein Zeichen.
In Zeiten, wo für einige Menschen Werte wie Toleranz und Respekt scheinbar nicht wichtig sind, haben sich Bürger von Hagermarsch mit ihren Plakaten deutlich positioniert.

 
Respekt

Plakat an der Brücke angebracht

Die Plakate sind nach den Worten eines Bürgers ihr Zeichen für Toleranz, Menschlichkeit und Respekt: "Gerade nach dem Ausgang der Bundestagswahl und vor der Landtagswahl wollen wir die Werte herausstellen, die wir als zentrale Werte in einer Demokratie sehen. Insbesondere in unserem Dorf! Eine lebendige Demokratie braucht den Austausch. Wir möchten diejenigem zum Dialog aufrufen, die derzeit unzufrieden mit den politischen Gegebenheiten sind, um herauszufinden, worin deren Ängste und Vorbehalte begründet sind."
"Die Plakataktion ist ein Anfang für Begegnung und Austausch. Für uns sind Demokratie und ihre Werte selbstverständlich. In stürmischen Zeiten müssen sie verteidigt und beschützt werden."

Toleranz

Weiteres Plakat


Eine Woche später berichtete der Kurier über die Aktion mit einem Hinweis auf der ersten Seite und einem ausführlichen Bericht auf Seite 10.
 

Kurier Seite 1

Der Ostfriesischer Kurier berichtet am 13.10.2017.
Auf Seite 1 steht ein Hinweis auf den folgenden Artikel.

Kurier_

Kurier-Artikel vom 13.10.17, Seite 10

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.