Paddel- und Pedalstation Hager Tief

Im Jahr 2004 konnten EU-Fördermittel für ein neues touristisches Angebot zum nichtmotorisierten Wasserwandern eingeworben werden.

Somit konnte am Hager Tief die erste Paddel- und Pedalstation im Altkreis Norden entstehen.

Das Naturerlebnis mit Paddel und Pedal stellt die ideale Verknüpfung von Radwegenetzen und Wasserwegen dar und fördert den Erholungswert in der Region ohne die Natur unnötig zu belasten. Die Fahrstecke entlang des Hager und Norder Tiefs bis Greetsiel ist landschaftlich sehr reizvoll und dürfte ein hohes Gästepotential aus den Küstenbadeorten ansprechen. Auch kann die Museumseisenbahn bis Norden oder Dornum genutzt werden. Als Zielgruppen werden Familien, Singels sowie Senioren und Kurgäste an gesprochen.

Zur Ausstattung einer Paddel- und Pedalstation gehören u.a. folgende Anlagen:

- Buchungsstelle für Paddel- und Pedalstation
- Bootslager
- Gebäude für Fahrradlager, Werkstatt, Sanitäreinrichtungen, Lage für Zubehör, Schlafraum
- Überdachter Grillplatz
- Kioks mit Imbiss (hier nicht vorgesehen)
- Spiel- und Sportgeräte
- Wiese
- Wege und Plätze
- Wetterschutzunterstand

Über den Bau der Paddel- und Pedalstation am Hager Tief wurde eine eigene Internetseite als Bildchronik zusammengestellt, die über den folgenden Link aufgerufen werden kann.

Bereits im September 2004 konnte der Hager Hafen mit Bootsanlegestelle fertiggestellt werden.

Der neue Hafen wurde dann sogleich von einem Seehund besucht, der sich seit längerem im Norder und Hager Tief heimisch fühlt.

Die beiden folgenden Bilder, die Holger Dirks am 20. September aufgenommen hat, dokumentieren den Besuch des Gastes im Hager Hafen.
Das erste Bild zeigt den Seehund an der Anlegestelle,
das zweite Bild ist eine Nahaufnahme am westlichen Ufer des Hafens.

Seehund im Hager Hafen
Seehund im Hager Hafen Detail

Sieben Jahre später besucht der Seehund erneut regelmäßig den Hafen. Er fühlt sich offensichtlich wohl in Hage.

Seehund2

Einschwimmen in der Abendsonne

 
Seehund3

Seehund im Zwiegespräch mit einem Paddler

 
Seehund4

Hat der Seehund sein rechtes Auge verletzt?

 
Seehund5

Der Seehund am 11.9.2011 -
ein Wildtier lässt sich aus der Nähe betrachten.

 
Seehund6

Der Seehund "grüßt" seine Besucher.
Oder will er sagen, lasst mich in Ruhe?

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.