Aktion Sauberes Hage

 

Vor Beginn der Arbeit

 

Der Flecken Hage kann sich pünktlich zum Frühlingsbeginn wieder von seiner allerbesten Seite zeigen. Etwa 120 Aktive - davon 77 Kinder und Jugendliche - waren der Einladung des SPD-Ortsvereins Hage zur Aktion "Sauberes Hage" gefolgt, die erstmals im Jahr 1985 stattfand.
Die Hager Vereine und Institutionen mit ihren Jugendgruppen und einzelne Bürger unterstützen die Frühjahrsaktion.

 

Beteiligt haben sich: Jugendcenter, Einigkeit Hage, Jugend-und Kinderfeuerwehr, Pfadfinder, Jugendrotkreuz, AWO und SPD.

Die stärksten Gruppen stelllten die Kinder- und Jugendfeuerwehr und Einigkeit Hage.

Einsatzgebiete waren z.B. das Umfeld um den Kirchplatz bis Hilgenbur, Breiter Weg, Halbemonder Straße, Weidenweg, Rad- und Fußweg Hagermarscher Straße, Wege Fnuggenburgpark bis Fürstenwald und der Wanderweg Bgm.-Bolt-Straße.

Gefunden wurden wieder viele Flaschen, Papier und viel Kunststoffmüll.
Außerdem eine kleine Geldbörse mit Ausweisen, die der Eigentümerin zurückgegeben werden.

 

Einigkeit

Einigkeit Hage

Jc

Am Jugencenter

Hilgenbur

Helfer vom Jugendcenter am Hilgenbur

Sportplatz

Am Sportplatz

Hagermarscher Strasse

Vom Weidenweg zur Hagermarscher Strasse

Awo-treff

Belegte Brötchen und warme Getränke im AWO-Treff.
Dank an alle Helfer

Nach Beendigung der Aufräumaktion konnten sich die Beteiligten von ihrer Arbeit zu erholen.  Im AWO-Treff gab es wieder belegte Brötchen und warme Getränke.

Ortsvereinsvorsitzender Egon Völlkopf bedankte sich bei allen Helfern. Er kündigte an, dass die Jugendgruppen wieder aus dem Umweltgroschen des Landkreises Aurich eine finanzielle Anerkennung erhalten.
Die mitgliederstärkste Jugendgruppe wird einen Wanderpokal erhalten, der für die letztjährige Aktion an die Teilnehmer von Einigkeit Hage vergeben wurde.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.