Nachrichten

Auswahl
Klostergarten_2
 

Klostergarten Schmuckstück in Hage

Mitglieder der SPD Hage haben sich kürzlich getroffen, um den fertiggestellten Klostergarten zu besichtigen.
Klostergarten - so sollte diese parkähnlich angelegte Grünfläche neben dem ehemaligen Rathaus bezeichnet werden. Denn das frühere Rathausgebäude soll laut Magda Heyken „Chronik des Fleckens Hage, 1976" Reste eines alten Klosters, einer Niederlassung der Dominikanermönche, geborgen haben. mehr...

 
Blumen_für_Annemie
 

Samtgemeindeverband bestätigt Annemie Klaassen als Vorsitzende

Sechsundzwanzig Delegierte folgten der Einladung des Samtgemeindeverbands in die „Krone“ Berumbur, um einen neuen Vorstand zu wählen.
Nach der Begrüßung erläuterte Vorsitzende Annemie Klaassen die Aufgaben, kommunalpolitischen Leitsätze und Ziele des Samtgemeindeverbandes und zog ein positives Fazit der bisherigen Arbeit:
"Die SPD hat mit dafür gesorgt, dass die Chancen auf eine positive Entwicklung der Samtgemeinde Hage genutzt werden können.“
mehr...

 
Versammlung
 

Landtagsabgeordneter Wiard Siebels ehrte Mitglieder

Der 1. Vorsitzende Egon Völlkopf konnte in der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Hage im AWO-Treff 33 Mitglieder begrüßen.
Landtagsabgeordneten Wiard Siebels ehrte zwei langjährige Mitwirkende und begrüßte neue Mitglieder.
Egon Völlkopf gab einen Überblick über die Arbeit der letzten Monate und berichtete über Themen wie die umgestaltete Hauptstraße.
mehr...

 
OV-Versammlung
 

Mitgliederversammlung wählt Delegierte

Der Vorsitzende Egon Völlkopf konnte in der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Hage im AWO-Treff zwanzig Mitglieder begrüßen.
Auf der Tagesordnung standen neben seinem Bericht die Wahl von Delegierten zur Konferenz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen und zur Samtgemeindeverbandsversammlung.
Egon Völlkopf berichtete zunächst über aktuelle politische Themen.
mehr...

 
Berumburer_Vorstand
 

Die Arbeit für unsere Gemeinde lohnt sich

Das Führungstrio des SPD-Ortsvereins Berumbur genießt weiterhin das volle Vertrauen der Mitglieder. Diese bestätigten in einer Jahreshauptversammlung im Haus des Gastes Udo Schmidt (Vorsitzender), Brigitte Iven (Stellvertreterin) und Willi Friedhoff (Kassierer) ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern.
Der Vorsitzende dankte allen für ihren Einsatz in der Vergangenheit und rief dazu auf, im Engagement zum Wohl des Gemeinwesens nicht nachzulassen. mehr...

 
Gruppe_Ferien
 

Umfangreiches Ferienprogramm 2014

Das Ferienprogramm 2014 der Samtgemeinde Hage wird in Zusammenarbeit von Organisationen und Vereinen aus der Samtgemeinde mit der Kurverwaltung Hage durchgeführt. Nachdem im Vorjahr kein Programm zustande kam, haben Mitglieder der SPD dieses Jahr ein umfangreiches Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Die Mädchen und Jungen können sich sportlich betätigen oder zum Beispiel ins Kino gehen. Annemie Klaassen, eine der Initiatoren, ist mit dem Verlauf des Angebots zufrieden. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.