Nachrichten

Auswahl
Anzünden des Osterfeuers
 

Osterfeuer in Hage 2007

Traditionell gehören auch in Hage zum Osterfest das Ostereiersuchen für die Kinder und das Abbrennen des Osterfeuers.
Die Vorsitzenden Martin Wenninga (Heimatverein) und Harald Saathoff (KBV Einigkeit Hage) zünden gemeinsam das Osterfeuer am Gartenweg an. Auch die Feuerwehr beteiligte sich. Die Veranstaltung wurde von vielen Bürgerinnen und Bürgern besucht. mehr...

 
 

SPD Hage setzt sich für Fortsetzung des Baus der Entlastungsstraße ohne Verzögerung ein

Die SPD in der Samtgemeinde Hage setzt sich dafür ein, dass der Bau der Entlastungsstraße um Hage und Lütetsburg ohne Verzögerung fortgesetzt wird. Das hat der Vorstand in seiner Sitzung am 29.3.07 bekräftigt. Mit der Entlastungstrasse wird die Samtgemeinde enorm gewinnen und längerfristig wirtschaftlich profitieren.
Außerdem soll auch die Verlängerung der Entlastungsstraße Richtung Blandorf planerisch vorangebracht werden, damit die Vorzüge einer optimalen Entlastung des Ortskerns erreicht werden können.
mehr...

 
Mitgliederversammlung aller SPD-Ortsvereine in der Samtgemeinde Hage
 

Landtagskandidaten stellen sich in Hage vor

Zur gemeinsamen Mitgliederversammlung aller SPD-Ortsvereine der Samtgemeinde Hage konnte Verbandsvorsitzender Hans-Gerd Coldewey als Gäste den Landtagsabgeordneten aus Emden Hans-Dieter Haase, der erneut für die kommende Landtagswahl am 27. Januar 2008 kandidiert, und den kürzlich vom SPD-Stadtverband Norden nominierten Kandidaten Hans Forster aus Norden begrüßen. mehr...

 
Gerhard Fischer
 

Gerhard Fischer: Warum Martin Wenninga Bürgermeister bleiben muss

Für uns von der SPD - Fraktion gibt es nur einen Bürgermeisterkandidaten und deshalb schlagen wir Martin Wenninga für dieses Amt vor.
Wir wollen, dass Martin Wenninga Bürgermeister im Flecken Hage bleibt.
Martin Wenninga ist auch der richtige Mann für diesen Posten, das hat er in den zurückliegenden Wahlperioden längst bewiesen.
Er hat Bürgernähe gezeigt und gelebt, und er hat es immer verstanden, über die Parteigrenzen hinaus zu vermitteln.
Weiter zur Rede des Fraktionsvorsitzenden Gerhard Fischer anlässlich der konstituierende Ratssitzung des Fleckenns Hage am 22.1 mehr...

 
SPD Kandidaten Samtgemeinde 2006
 

SPD - Samtgemeindeverband stellt Wahlzeitungen 2006 und Wahlprogramm vor

Am Sonntag, 10. September 2006, findet die Kommunalwahl statt.
Deswegen stellen wir, die SPD in der Samtgemeinde Hage, Ihnen die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD, Liste 1, sowie die bisherigen Erfolge, Leitlinien und Ziele der SPD vor.
Unsere Bitte ist: Nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr!
In unserer Wahlzeitung finden Sie alle Kandidatinnen und Kandidaten.
Was bisher geleistet wurde und unsere Ziele können Sie in den Textteilen nachlesen. Auch das Wahlprogramm des SPD-Samtgemeindeverbandes Hage einschließlich einer Situationsanalyse stellen wir Ihnen bereit.
mehr...

 
Hans-Gerd Coldewey, Vorsitzender SPD Samtgemeindeverband Hage
 

SPD für die Wahl zum Samtgemeinderat Hage gut aufgestellt

Die SPD hat für die Samtgemeinderatswahl am 10. September 31 Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Dem Gemeindewahlleiter wurde der Wahlvorschlag am 27. Juni überreicht.

"Wir haben engagierte und kompetente Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Mitgliedsgemeinden gewählt, an der Spitze Johannes Trännapp und Annemie Klaassen.
Alle zusammen repräsentieren die Samtgemeinde Hage sehr gut,“ sagte der Samtgemeindeverbandsvorsitzende Hans-Gerd Coldewey.
"Wir wollen die Zukunft gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. D mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.