Nachrichten

Auswahl
Eröffnung Tag der Regionen 2008
 

Regionalentwicklung unter dem Aspekt der Demografie

Bürgermeister Johannes Trännapp hatte im Rahmen der "Tage der Regionen" zu einem Gedankenaustausch im Gasthof Martini in Hage eingeladen.
Beeindruckend war insbesondere der Vortrag von Otmar Weber vom Ministerium für Umwelt und ländlichen Raum des Saarlandes mit dem Thema "Lust auf Land - innerörtliche Entwicklung durch kreative Ideen". Wir müssen erkennen, dass die ländlichen Räume in ihrer Entwicklung vor großen Herausforderungen stehen. mehr...

 
KGS Pausenhof
 

Kooperative Gesamtschule (KGS) Hage erweiterungsfähig

Die SPD in der Samtgemeinde Hage und die Samtgemeindefraktion befassen sich seit November 2007 mit der aktuellen schulpoltischen Bildung (siehe Nachricht vom 7.11.2007).
Ihr Bestreben ist es, alle Kinder so zu fördern, dass sie ihre Möglichkeiten und Begabungen voll entfalten können.
Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass auf dem Lande weit mehr Kinder als bisher die Hochschulreife erlangen könnten. mehr...

 
Eröffnung der Kulturwochen
 

Kulturwochen in Hage 2008

Samtgemeindebürgermeister Trännapp eröffnete die zweiten Hage Kulturwochen im Rathaus vor Künstlern und Kunstinteressierten: " Ich freue mich außerordentlich, dass die im letzten Jahr entstandenen Hager Kulturwochen in diesem Jahr eine Neuauflage erfahren."
Christel Schmidt, erste Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins, der maßgeblich an der Organisation beteiligt war, dankte den Hager Kaufleuten, dass sie ihre Schaufenster für die Kunstwerke zur Verfügung stellen, so dass "die ganze Hauptstraße zur Galerie geworden ist".
mehr...

 
Deckblatt Radtouren um Hage
 

Radtouren um Hage

Hage bietet eine Vielfalt von möglichen Radtouren.
Manfred Aden hat sich dem SPD-Ortsverein Hage angeboten, acht Radtouren in Karten einzutragen und auszuarbeiten. Diese acht wunderschönen Radtouren um Hage werden hier mit Erläuterungen bereitgestellt. mehr...

 
Anne Mareke Rieger
 

SPD-Samtgemeindeverband informiert sich über Baustellen

In der Mitgliederversammlung des SPD-Samtgemeindeverbandes Hage konnte der Vorsitzende Hans-Gerd Coldewey neben zahlreichen Mitgliedern und Gästen Frau Anne Mareka Rieger, Leiterin des Amtes für Kreisstraßen, Wasserwirtschaft und Deiche, und Samtgemeindebürgermeister Johannes Trännapp begrüßen.
Themen waren der aktuelle Stand des Ausbaus der Entlastungstraße, die weiteren Planungen zur Weiterführung der Entlastungsstraße in Richtung Blandorf/ Großheide und der Rückbau der Hauptstraße in Hage und Lütetsburg.
mehr...

 
Erwin Sell, Bürgermeister des Fleckens Hage
 

Erwin Sell zum Bürgermeister vom Flecken Hage gewählt

Am Donnerstagabend, dem 8.5.2008, wählte der Rat des Fleckens Hage Erwin Sell zu seinem Bürgermeister.
Er wurde mit neun zu sechs Stimmen gewählt.
„Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.“
Mit diesem Wort von Churchill begann Erwin Sell seine engagierte Antrittsrede.
Seinem Vorgänger Martin Wenninga sprach Sell noch einmal seinen großen Dank aus. mehr...

 
Wenninga, Martin
 

Dank an Martin Wenninga für seine politische Arbeit in Hage

Für Donnerstag, den 20. Februar 2008, war in der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Hage eine Erklärung durch Martin Wenninga, Bürgermeister des Fleckens Hage, angekündigt.

Es fiel Martin Wenninga sichtlich schwer, mitzuteilen, dass seine Gesundheit es nicht zulasse, weiterhin seine Mandate als Bürgermeister und Ratsmitglied in den Räten der Gemeinde und Samtgemeinde wahrnehmen zu können. "Meine Lebensplanung sah anders aus." Seine Ämter hätte er gern noch weitere Jahre ausgeübt. Er dankte der Partei und den sie tragenden Mitgliedern, denn nur mit ihrem Auftrag habe er die Ämter wahrnehmen dürfen.
mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.