Nachrichten

Auswahl
SG-Vorstand_2012
 

Annemie Klaassen bleibt Vorsitzende des SPD-Samtgemeindeverbandes Hage

Annemie Klaassen ist während einer Delegiertenversammlung erneut für zwei weitere Jahre zur Vorsitzenden des SPD Samtgemeindeverbandes Hage gewählt worden.
Sie erläuterte die Aufgaben, kommunalpolitischen Leitsätze und Ziele des Samtgemeindeverbandes und zog ein positives Fazit der bisherigen Arbeit: "Die SPD hat mit dafür gesorgt, dass die Chancen auf eine positive Entwicklung der Samtgemeinde Hage genutzt werden können. Die umfangreichen ehrenamtlichen Arbeiten des Vorstandes und der Arbeitsgruppen wurden mit einem sehr guten Ergebnis der jüngsten Kommunalwahl gekrönt." mehr...

 
Hans-Gerd_Coldewey
 

Samtgemeinde Hage 2012 erneut mit ausgeglichenem Haushalt

Der finanzpolitische Sprecher und Vorsitzender der SPD-Samtgemeindefraktion Hans-Gerd Coldewey konnte in der Samtgemeinderatssitzung feststellen, dass
Hage von einer in der Vergangenheit geschaffenen guten und gesunden Infrastruktur profitiert.
"Für das Jahr 2012 liegt erneut ein ausgeglichener Haushalt vor, und die Samtgemeinde kann ihre Schulden tilgen. Die Netto-Entschuldung dürfte bei 100.000 € liegen.
Immerhin etwa 720 Tsd. €. stehen für Investitionen zur Verfügung.
Die Samtgemeindeumlage wird im Ursprungshaushalt auf Höhe der beiden Vorjahre veranschlagt. mehr...

 
Manfred Aden
 

Hage ist ein liebenswerter waldumsäumter Ort - Beitrag zum Haushalt 2012

Viel Geld wurde investiert um große Projekte voranzutreiben bzw. zum Abschluss zu bringen. Eine Belebung der Einkaufsmeile ist feststellbar, Gewerbebetriebe siedeln sich an. Hage ist ein liebenswerter waldumsäumter Ort lockt mit attraktiven Baugebieten,
Neubürger finden ihren Weg zu uns und sind herzlich willkommen, sagte Manfred Adenin seiner Haushaltsrede.
Um einer Überalterung unserer Gemeinde entgegenzuwirken, sollten wir jungen Familien beim Erwerb von Baugrundstücken behilflich sein und preislich entgegenkommen. mehr...

 
Eiswette 2012
 

Hager Eiswette: Das Eis trägt Finanzminister Hartmut Möllring und Bürgermeister Erwin Sell

Nach 15 Jahren Eiswette hielt das Eis zum dritten Mal:
Bürgermeister Erwin Sell und der prominente Gast aus Hannover, Finanzminister Hartmut Möllring, verstanden es, vor gut 100 Schaulustigen die Eiswette mit Unterstützung der Feuerwehr zur Wintergaudi werden zu lassen.
Nach dem musikalischen Empfang durch den Shantychor „Freesenkraft“Berumbur begrüßte Karin Schliffke, Vorsitzende des Gewerbevereins Hage, alle anwesenden Gäste. „Wir freuen uns, dass Sie Ihr Versprechen gehalten haben und heute nach Hage gekommen sind“, richtete sie sich an den niedersächsischen Finanzminister. G mehr...

 
Begrüssung
 

Neujahrsempfang 2012 in Hage

Samtgemeindebürgermeister Johannes Trännapp hatte zum Neujahrsempfang nach Berum ins Haus des Gastes geladen. Viele Bürgerinnen und Bürger aus Hage trafen sich - wie jedes Jahr - gegen 14 Uhr am Marktplatz, um nach Berum zu wandern.
In Vertetung von Bürgermeister Erwin Sell begrüßte stellv. Bürgermeister Hans-Gerd Coldewey die zahlreichen Wanderer. mehr...

 
 

Resolution des Samtgemeinderates Hage für den Erhalt des Telekomstandortes in Norden Utlandshörn und Antwort der Telekom

In seiner Oktobersitzung hat sich der Rat der Samtgemeinde Hage mit einer Resolution an die Telecom gewandt und seine Erwartung ausgedrückt, dass sich das Management der Telekom seiner Verantwortung für den Standort und die Arbeitsplätze in der Region bewusst wird und entsprechend handelt.
In Auftrage von Herrn Rene Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, antwortete der Sprecher von VCS (Vivento Customer Services), Herr Brauer, am 14.11.11. Die Schließung des Standortes sei aus strategischen und auch wirtschaftlichen Erwägungen notwendig geworden. mehr...

 
Brücke_Spielplatz_Südpark
 

Kosten für Brückenunterhaltung im Südpark Hage senken

Der Bauausschuss des Flecken Hage hat am 20.9.11 die 7 Übergänge über das Schlagbaumtief besichtigt, die die Baugebiete "Am Edenhof" und "Hager Südäcker" mit dem Fürstenwald verbinden. Die Unterhaltung bzw. Erneuerung der Brücken verursachen erhebliche Kosten. Aufgrund relativ geringer Abstände (30 bis 60 m) zwischen 4 Brücken können 2 Brücken entfallen.
Die verbleibenden 3 Brücken "Ostalle", "Spielplatz" und "Helenengasse" im Südpark haben dann einen Abstand von etwa 140 m. Der Abstand der Brücke "Helenengasse" zur Brücke in Höhe der Straße "Zum Herrentog" ist 260 m, dann folgt die nördliche Brücke am Spielplatz im Baugebiet Edenhof nach 320 m.
mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.