Bosseln und Grünkohlessen

 

Die geehrten Kohlkönige

 

Der SPD-Ortsverein Hage hatte die Mitglieder des Samtgemeindeverbandes zum Bosseln und Grünkohlessen geladen.
Das Wetter unterbrach zu Beginn des Bosselns am Hauptdeich des Mandepolders den Niederschlag, so dass die vier Teilnehmergruppen mit viel Spaß die Kloote vorantreiben konnten.

 
Bossler

Berumburer Bürgermeister Cornelius Peters beim Abwurf

 

Bollerwagen

Zwei Bollerwagen begleiteten die vier Gruppen.
Damit war für gute Verpflegung
bei stürmischem und kaltem Wind gesorgt.

Ein typisches Bosselwetter, das Hunger machte
auf das nachfolgende Grünkohlessen. 

 
Bosselgruppen

Pause der vier Bosselgruppen am Mandepolderhauptdeich

Gespräche

Politische Gespräche am Rande des Bosselns

Nach dem Bosseln freuten sich alle auf das Grünkohlessen im AWO-Treff.
Am meisten hatten offensichtlich Anneliese und Alfons aus Lütetsburg gegessen, denn sie wurden vom Hager OV-Vorsitzenden Egon Völlkopf zum Kohlkönigspaar berufen. Sie erheilten eine von Horst Weiß gestaltete Plakette, auf der alle früheren Kohlkönige verzeichnet sind. 
Nach lange saßen die etwa 30 Teilnehmer gemütlich zusammen und ließen den Abend bis Mitternacht ausklingen.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.